neues Storchennest in Seelze
zurück zur Projektseite

 


 
 
 
Seit dem 04.03.2004 gibt es in der Seelzer Kernstadt ein neues Storchennest. Mit Hilfe der Mitglieder der Seelzer Feuerwehr und eines Kranwagens eines örtlichen Zimmermannbetriebes wurde das Nest auf das Dach der Scheune von Landwirt Heinrich-Friedrich Bremer gehievt. Das rund 130 kg schwere Holzgestell hat die Form eines Sattels und braucht deshalb nicht zusätzlich verdrahtet werden. Gezimmert wurde das Gestell kostenlos von jungen Mitarbeitern des Bildungszentrums Hannover, so dass für den Verein nur Materialkosten in Höhe von 150 € enstanden.
Jetzt heißt es warten auf die ersten gefiederten Bewohner. Die Hoffnung, dass sich hier eine Storchenpaar niederläßt, ist nicht abwegig, gibt es doch in der Umgebung von Wunstorf und Neustadt schon mehrere intakte Nester.